Über unsere Obstkelterei

Wir sind ein Familienunternehmen, das seit 1936 besteht, also bereits seit über 70 Jahren. Die Obstkelterei wurde ursprünglich durch die Großeltern von Horst Apel gegründet und 38 Jahre lang betrieben. 1974 hat dann Annemarie Apel die Obstkelterei übernommen und diese unter dem Namen Hühne 23 Jahre lang weiter geführt.

Seit 1986 arbeitete auch Horst Apel im Betrieb seiner Großeltern. Er hat, genauso wie Annemarie, von klein auf alles rund um das Mosten gelernt und sich dann viel Neues aus Fachzeitschriften angelesen oder sich auf Fachseminaren weitergebildet. Zu damaligen DDR-Zeiten war es nämlich nicht möglich, diesen Beruf zu erlernen.

Geschichte

Von 1997 bis 2011 führten Horst und Annemarie Apel gemeinsam den Familienbetrieb als GbR weiter. Ab 2011 war dann Horst Apel der alleinige Inhaber. Die Obstkelterei ist im Eichsfeld sehr bekannt und beliebt. Selbst in der DDR, als man ohne Passierschein gar nicht nach Teistungen zu uns kam, haben es viele Kunden durch Bekannte und Verwandte geschafft, ihr Obst zu uns in die Mosterei zu bringen und ihren Saft hier zu bekommen.

In der Zeit nach der Wende kamen für uns zwar neue Kunden aus den alten Bundesländern hinzu, allerdings wollten auch viele Menschen der ehemaligen DDR nun etwas Neues ausprobieren und kauften eher bei den Discountern. In der Folge wurde das Hofgeschäft um einen Laden erweitert.

Heute freuen wir uns über Kunden aus dem Raum Göttingen, Ebergötzen und natürlich aus dem Duderstädter Raum. Neben unseren Privatkunden gehören auch Hotels und Gaststätten aus der Region zu unserem Kundenstamm, ebenso auch andere Handelseinrichtungen wie beispielsweise REWE und Edeka.

Unsere Produktpalette

Seit der Eröffnung des Ladens haben wir unsere Angebotspalette ständig erweitert. Alle Säfte finden Sie übrigens auch unter dem Menüpunkt Säfte. Unser Angebot ist mittlerweile sehr umfangreich geworden und hat auch eine sehr gute Qualität. Das bestätigen uns immer wieder unsere Kunden.
Besonders beliebt ist beispielsweise der Rhabarbersaft, der zu besonderen Anlässen gern mit Sekt gemischt wird. Oder unsere dunklen Säfte wie z.B. Apfel-Kirsch oder auch Apfel-Cranberry-Heidelbeer schmecken in der kalten Jahreszeit als heißes Getränk ganz prima und wärmen von innen. Auf den Wunsch einiger Kunden hin gibt es mittlerweile naturtrüben Apfelsaft. Außerdem stellen wir auch Säfte aus Konzentraten her wie beispielsweise Orangensaft, Multivitaminsaft oder Banane-Apfelsine. Solche Säfte aus Konzentraten sind nicht minderwertiger, sondern den Säften wurde direkt nach dem Pressen die Flüssigkeit entzogen und später nach dem Transport wieder hinzugefügt.

Lernen Sie unsere Produkte kennen

Mosterei und Getränkemarkt heute

Nicht nur unsere Produktpalette hat sich erweitert, auch in der Mosterei haben wir einiges modernisiert. So wurde 1993 eine neue Abfülllinie installiert: eine Flaschenwaschmaschine kann heute von einer Einzelperson betrieben werden, wo vorher 4 Personen zur Reinigung des Leerguts nötig waren. Das Abfüllen der Flaschen, das früher Handarbeit war, funktioniert heute automatisch. 1997 folgte auch eine neue Etikettiermaschine. Bis dahin wurden die Etiketten weg gelassen oder von Hand geklebt. Schließlich ging 1999 auch ein moderner Dampfkessel in Betrieb, der mit Öl statt Holzkohle funktioniert.

Seit Kurzem sind wir nun auch im Internet angekommen und freuen uns über die gute Resonanz unserer Kunden. Neben unserer Webseite, auf der man schon einiges an Informationen und Neuigkeiten rund um die Obstkelterei finden kann, sind wir auch in dem sozialen Netzwerk Facebook vertreten. Schauen Sie ruhig vorbei und falls Ihnen unsere Säfte schmecken, können Sie das gern per Facebook weitersagen!

Besuchen Sie uns auf Facebook